Gemeinde Waldsieversdorf

Winterseminar 2022/2023

Programmübersicht

nächste Veranstaltung am 09.02.2023

Waldsieversdorfer Kulturwinter 2022/2023

nächste Veranstaltung:

18.02.2023

Programmübersicht

Touristinformation

 

Telefon: 033433 150034
Fax:       033433 150415

touristinfo@waldsieversdorf.info

Besucherzähler

Heute77
Gestern185
Woche631
Monat262
Insgesamt429735

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelles
 

 

Presseinformation

 

5. Dezember 2022

 

Expedition Märkische Schweiz für Stempelsammler

 

Buckow – Die Naturparkverwaltung lädt zu Erkundungstouren in den artenreichen Naturpark ein. In einem „Expeditionsheft“ sind 19 Expeditionspunkte und drei Routen beschrieben, die einen Einblick in die Vielfalt der Gewässer und Waldlebensräume geben sowie Relikte der Eiszeit und historischen Landnutzung erklären. An verschiedenen Expeditionspunkten befinden sich nun auch „Stempelstellen“.

 

 Die Stempel zeigen zum Beispiel die Gemeine Keiljungfer - eine Großlibelle und ehemaliges Wappentier des Naturparks. Am Dachsberg wird auf das im Frühjahr blühende Leberblümchen hingewiesen, das hier auf kalkhaltigem und humusreichen Boden in den Eichen-Hainbuchenwäldern zu finden ist. Das Auffinden der Stempelstellen bietet einen zusätzlichen Anreiz, sich mit diesen Besonderheiten der Landschaft zu beschäftigen.

 

Die Stempelstellen wurden durch die Jugendlichen in der Werkstatt des Sozialen Hilfeverbands Strausberg e. V. professionell gefertigt und kürzlich an „Floras Expeditionsroute“ aufgestellt. Das dazugehörige Heft enthält die Beschreibung, dass hier – typisch für die Märkische Schweiz - ein Hang-Schluchtwald, Biberspuren und eiszeitliche Relikte zu erkunden sind.

 

 Das Expeditionsheft gibt es im Naturparkinfozentrum Schweizer Haus und in der Touristinformation oder zum Download auf der Homepage www.maerkische-schweiz-naturpark.de.

 

Für Rückfragen:

 

Naturparkverwaltung Märkische Schweiz

Telefon:               033433/ 158 40

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute startet die ADFC-Radreiseanalyse 2023! Mit dieser repräsentativen bundesweiten Untersuchung beleuchtet der ADFC einmal jährlich das Radreise- und Ausflugsverhalten der Deutschen. Die Ergebnisse der Analyse liefern belastbare Daten zur Marktentwicklung und können so dazu beitragen, radtouristische Angebote zu verbessern und neue Potentiale zu erkennen.

 Vom 25. November bis 08. Januar 2023 rufen wir Radreisende und Tagesausflügler*innen aus ganz Deutschland dazu auf, an der Umfrage teilzunehmen. Wir freuen uns, wenn Sie unser Vorhaben unterstützen und auf Ihren Kanälen auf die ADFC-Radreiseanalyse hinweisen. Weitere Informationen finden Sie auf www.adfc.de/radreiseanalyse2023.

Gerne können Sie auch unsere Posts auf Instagram, Facebook, Twitter, Mastodon und LinkedIn teilen.

Während der Pandemie haben viele Menschen das Fahrrad neu entdeckt. Der ADFC verzeichnete 2021 einen deutlichen Anstieg bei den Tagesausflügen per Rad und auch die Zahl der Radreisenden nahm im vergangenen Jahr wieder zu. Der ADFC will nun wissen, ob sich diese Entwicklung weiter fortsetzt. Hat sich das Radreiseverhalten nachhaltig verändert? Wo waren Radurlauber*innen in dieser Saison unterwegs?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir mit der diesjährigen ADFC-Radreiseanalyse auf dem Grund gehen.

Die Umfrage führt der ADFC mit dem Institut T.I.P. durch. Neben der offenen Befragung über die ADFC-Kanäle arbeiten wir mit zwei repräsentativen Online-Panels, die den gesamten deutschen Markt beschreiben.

Als kleines Dankeschön erhalten alle Teilnehmer*innen am Ende der Umfrage die Möglichkeit, ein vollausgestattetes Faltrad des Herstellers Kwiggle-Bike im Wert von 1.695,- Euro zu gewinnen.

Die Ergebnisse der ADFC-Radreiseanalyse werden im Rahmen der ITB Berlin vorgestellt. Informationen zur Veranstaltung folgen nach Abschluss der Umfrage.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit.

Mit freundlichen Grüßen

 Louise Böhler-Schulz

Abteilungsleiterin Tourismus
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 das Neuste von der Buckower Museumsbahn; eine Aufruf zu einer

Crowdfundingaktion für den Schweizer Triebwagen.

Freundliche Grüße

im Auftrag

Kiesner

Sachbearbeiterin Touristinfo